Sonpuig Estiu (der Sommerwein)

Wer glaubt, hier einen leichten durchschnittlichen Sommerwein für jeden Tag zu erhalten, hat sich gehörig geschnitten. Der Name „Estiu“ steht zwar für einen Sommerwein, aber beinhaltet doch viel mehr als das. Bei einer Blindverkostung steckt er manch erstklassige Crianza locker in die Tasche und verrät sich, wenn überhaupt, nur durch seine Frische und den unbändigen Druck im Gaumen bei der Freisetzung der Aromen.

Feines, akzentuiertes Bukett mit Aromen von roten Beeren, Cassis, am Gaumen weich strukturiert mit fruchtigem Profil und angenehmer Würze, animierendes Säuregerüst, harmonisches Tannin, trotz seiner Jugend sehr zugänglich und ausbalanciert. Und vom Mundgefühl immer leicht und immer leicht! Auch hier kein Unterschied bei der Verwendung von ausschließlich erstklassigem Lesegut und der handverlesenen Selektion. Regelmäßig wird auch bei diesem Wein versucht den Alkoholgehalt nicht über 13 % Vol. steigen zu lassen, was fast immer gelingt. Die verwendeten Reben sind regelmäßig Cabernet Sauvignon, Callet, Merlot und Tempranillo, also nicht unbedingt anders als beim Gran, vielleicht jüngere Reben. Auch dieser Wein muss seine 4 Monate in Barriques (französischer und amerikanischer Eiche), das ist Ehrensache und gibt dem Wein seine betörende Note.

Der Wein ist also weit mehr wert, als er kostet. Leider werden jährlich nur ca. 5000 Flaschen davon produziert.